Blue day - Free Template by www.temblo.com
Schönen guten Tag.

Willkommen auf meiner Spielwiese. Mir ist gegeben hier zu arbeiten. Setzen Sie sich doch erstmal...
Gästebuch.
Ernest Gary Gygax (27.Juli.1938 - 4.März.2008)

Götter sind und bleiben unvergessen, doch nicht unsterblich.
Neben J.R.R. Tolkien und Stephen Hawking gibt es niemanden, dem wir Nerds soviel zu verdanken haben wie ihm!
Danke, von Allen, die einst einen Gnom Illusionisten zur Welt bringen konnten!
Danke, von Allen, die durch ihn die Möglichkeit bekamen in die Welt hinauszuziehen, um Ruhm und Ehre zu erlangen.
Danke, von Allen, die Dank dir, Ernest Gary Gygax, der du gestern von uns gingst, die Welt mit einer Hand voll Würfeln in eine Runde von Menschen fassen können.
Danke für Alles!
Mögen alle Helden, die jeh in Faerun oder sonst wo aus der Welt scheiden, dich im celestial Realm antreffen und dir all dies persönlich sagen können!

Danke.

*lächelt*
5.3.08 14:02


Big Brother is watching you!

Ein großer Bruder ist eine Person, die um 17:00 Uhr völlig unausgeschlafen aufsteht, sich mit Müsli und Schüssel an einen Tisch setzt und zunächst eine halbe Stunde auf den schwarzen Bildschirm des Fernsehers starrt, der die ganze Zeit dieses komische Surren von sich gibt.
Dann sagt einer derer zumeist sowas wie "Milch vergessen..." und schlurft wieder in die Küche, um erstmal ein halbes Leib Vollkornbrot mit Räucherschinken zu verspeisen.
Warum nur ein halbes? Gerade als er sich mit Hälfte 2# die Kante geben will fällt ihm die Sache mit dem Müsli und der Milch ein. Inzwischen lässt er sich sogar dazu herab einpaar flache Witze von sich zu geben. Meistens über sein eigenes Verhalten.

Ein großer Bruder ist eine Person.

Schlaft gut!
6.3.08 21:40


We've come a long way...

Sicher ist hier nichts. Wer glaubt in Beziehung mit ein und dem selbigen Wesen einen relevanten Platz einzunehmen, sollte lernen den Mund zu halten und sich nicht auf ein jedes geliebte Wesen, wie der Tiger auf die gleich zappelnde Beute, zu stürzen.

Wenn du glaubst zu sehen, dass du das richtige tust und du dich gefestigt nennen kannst, dann sprich mich erst garnicht an, denn du bist vergangen und irgendwann dann auch, wie ich es dir vorhersage, ausgelaugt.

Ein Krieger im Kornfeld, umgeben von viel zu kleinen Feinden, ist das, was du bist.
Im Kreis springt mensch, gibt einander Recht und schlägt sich dann den Schädel ein. Zu glauben, einer wie keiner würde wissen wo lang es geht, um dann im letzten Moment einer der kleinen Männer zu werden, die um den Krieger im Kornfeld stehen, gehässig lachen und mit scharfen Klingen die Kniesehnen zerschneiden, sodass das warme Blut nur so spritzt und keiner mehr weiß wohin das alles führen soll...

Die nationale Faust schlägt härter, länger und sicherer als die, die wir zeigen.

Aber ob sicht- oder unsichtbar, sie wächst nach wie die Köpfe von Sphinx Schwester...

Amen.
27.3.08 15:23


Kalzorgi

"Sie wünschen?"

"Hm?"

"Was möchten Sie?"

"Wo bin ich?"

"Sir! Sie sind in Ihrem Bett, wie Sie es jeden Morgen zu sein pflegen, wenn sie in Ihrem Bett aufwachen. Wäre es nicht so würde ich schließlich nicht neben Ihrem Bett stehen und Sie fragen, was Sie möchten."

Tasten nach links. Tasten nach rechts. Tasten nach unten.
Alles noch da.

"Sie sind mein... Butler?"

"Diener, Sir, ich bin einer Ihrer Diener."

"Mhm."

Aufstehen. Umsehen. Großer Raum. Himmelbett. Roter Samt.

"Ich wohne hier?"

"Scheint so, Sir."

"Wieso erinnere ich mich an nichts?"

"Ich erinnere mich nicht, Sir."

"Du erinnerst dich auch nicht? Das ergibt keinen Sinn."

"Nein, Sir. Sie wünschen?"

Anis. Kater. Koffein.

"Haben wir Kaffee?"

"Kommt sofort. Milch? Zucker?"

"Haben wir Milch und Zucker?"

Diener verschwindet durch Loch im Boden.
Loch im Boden?

Kalzorgi seufzt, lässt sich zurück ins Bett fallen und schläft augenblicklich wieder ein.
29.3.08 14:34


© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. | Design: Sabrina Ösch
Inhalt: © 2007 by Autor/in | Host